We Will Rock Together

Interkulturelles MUSICAL-Projekt

im Kinder-, Jugend- und Familienhaus, Saarlouis THEATER – MUSIK – TANZ – GESANG

 

Katharina Schmuck
StR, Musik- und Theaterpädagogin
Mohammad Ali Deeb
Balletttänzer (Palästina)
  • Für junge Leute von 14 bis 25 Jahre
  • Laufzeit: November 2018 bis Juni 2019

Konversation mehrsprachig: deutsch, englisch, arabisch, französisch

Kooperation der Kreisstadt Saarlouis mit der Arbeiterwohlfahrt – Arbeitsstelle fürMigration und gegen Fremdenfeindlichkeit, dem Projekt „Wir sind einS(aarlouis)“ u.a. Info: Kinder-, Jugend- und Familienhaus, Lisdorfer Str. 16a Tel. 06831 / 443-600

MUSICAL-Story

2040 Es ist die Zeit der absoluten Technisierung der Welt und der permanenten Überwachung ihrer unkritischen jugendlichen Bewohner durch die Killerqueen und ihre rechte Hand Kashoggi. Jedes unerwünschte Verhalten wird mithilfe seines Polizeiapparates geahndet und bestraft. Musik im herkömmlichen Sinn sowie Instrumente sind verboten. Lediglich eine einzige E-Gitarre des ehemaligen Gitarristen der britischen Band “Queen” soll noch irgendwo auf dem Planeten existieren. Zwei Jugendliche, Galileo und Scaramouche, machen sich auf den Weg nach ihrer Suche. Im Gegensatz zu den oberflächlichen Gagagirls und -boys sind sie rebellisch und zeigen noch echte Gefühle. Zunächst werden sie von den Bohemiens unterstützt, einer Gruppe von im Untergrund lebenden letzten Rockmusikfans, die jedoch von Kashoggi verfolgt und schließlich ausgeschaltet werden. Mit Hilfe des Hippies Bap, finden die beiden, die sich der Verfolgung widersetzen konnten, schließlich im Londoner Wembleystadion die letzte Gitarre, bringen diese zum Klingen und retten damit die “echte Musik”.